FloWare Polar Grid

pdf Datenblatt:

 

Downloads:

 

Kontakt

 

Bitte beachten Sie auch unsere Produktvideos zu ausgewählten FloWare Modulen.

Mit dem FloWare Modul Polar Grid können schnell polare Koordinatensysteme erzeugt werden. Individuelle Eingaben für Start- und Endwinkel und die radiale und konzentrischen Abstände ermöglichen das Erstellen eines Koordinatensystems mit polar angeordneten Koordinatenpunkten. Diese Koordinatenpunkte können anschliessend verwendet werden, um Bauteile radial zu platzieren. Die Bauteile schnappen (snap) dann mit ihrem Center oder Origin auf die Koordinatenpunkte.

FloWare Polar Grid

Beim Routen kann auch ein Polar Grid verwendet werden. Hier kann ausgewählt werden, ob die Leitung zwischen zwei Punkten im Polar Grid direkt oder entlang der Linien im Koordinatensystem verlaufen soll.

Das FloWare Modul ist für OrCAD und Allegro PCB Editor von Cadence verfügbar.

Details:

Erstellen des Koordinatensystems

Über ein Menü im FloWare Modul Polar Grid lassen sich die Werte für Startwinkel, Endwinkel, Schrittweite jeweils radial und für den Winkel angeben. Zusätzlich ist es möglich, eine feinere Teilung im Raster zu erzeugen, die eine leichtere Navigation zwischen den Koordinatenpunkten ermöglicht. Das polare Koordinatensystem wird dann entweder mit dem Cursor an seine Platzierung auf der Leiterkarte geschoben, oder über eingegebene Koordinaten direkt platziert.

Video

In der Version 17.4-2019 ist die Erstellung des physischen Layouts ein einstufiger Prozess. Die Online-DRC-Funktion stellt sicher, dass alle Prüfungen in Echtzeit durchgeführt werden, während Sie Ihren Schaltplan erstellen. Die Online-DRC-Prüfungen werden ebenfalls durchgeführt, sobald Sie einen Schaltplan öffnen. Alle Aufgaben, die für die physische Layouterstellung benötigt werden, sind nun im neuen PCB Menü aufgeführt.... Mehr...
The New Allegro PCB Symphony Team Design provides dynamic concurrent PCB team design... Mehr...
Um komplette Systeme unter multiphysikalischen Aspekten hinreichend genau zu simulieren müssen 3D Solver eingesetzt werden. Bei erforderlicher Genauigkeit und steigender Designgröße steigt der Rechenaufwand stark an. Cadence hat jetzt einen 3D Solver entwickelt, mit dem große Datenmengen von elektrischen Systemen sehr genau in einem parallelisierten Verfahren berechnet werden, ohne dass spezielle Hardware erforderlich ist. Cadence Clarity 3D Solver ermöglicht Simulationsergebnisse, die auch bei Datenübertragungsgeschwindigkeiten von über 112 Gbit/s mit Labormessungen übereinstimmen.... Mehr...
© 2019 FlowCAD