Model Based Safety and System Engineering Day

ANSYS und FlowCAD laden Sie herzlich zum „Model Based Safety and System Engineering Day“ am 2. April 2019 in Bern ein.

In den letzten Jahrzehnten ist Software zu einem dominanten und kritischen Teil vieler Komponenten geworden, die auch in sicherheitsrelevanten Bereichen wie dem Transport, der Kernenergie, der Luft-/Raumfahrt und Verteidigung, der Medizin und im Automobil verwendet werden. Die schnell wachsende Softwarekomplexität machte die Systemarchitektur umfangreicher und komplizierter. Ein modellbasierter Designworkflow (z.B. „V-Modell“) war die gängige Antwort der Industrie, um das Design und die funktionale Verifikation auf Architektur- und Modellebene zu erleichtern, gefolgt von einer anschliessenden automatisierten Codegenerierung und einem erneuten Test in jeder Phase der Entwicklung.

Das Design und die Verifizierung nach Software-Sicherheitsstandards ist zu einem Muss geworden, um die Anforderungen beim Bau sicherer und zuverlässiger Systeme für die zuvor erwähnten Märkte zu erfüllen. Sobald Software-Sicherheitsstandards wie DO-178B/C, EN 50128, ISO-26262, IEC 61508 vom Entwickler ordnungsgemäss eingehalten werden, kann das Katastrophenrisiko reduziert werden. Für Bereiche wie Autonome Fahrzeuge müssen sogar Regeln ausserhalb der Richtlinien angewendet werden.

Functional Safety Day

Am Seminartag stellen Ihnen die Experten von ANSYS und FlowCAD die Functional Safety Tools von ANSYS vor. Der Verifikationsaufwand innerhalb von Sicherheitsentwicklungszyklen wird mit den Tools von ANSYS SCADE, ANSYS Twin Builder sowie ANSYS Medini Analyze nachweislich drastisch reduziert. Im Rahmen von Sicherheitsabläufen zeigen Ihnen die Fachleute alles Wichtige auf. Die Anbindung an Anforderungsmanagementsysteme, der Import von bestehendem Code oder Modellen aus anderen Formaten (z.B. Simulink) wird während der Vorträge ebenfalls behandelt. Darüber hinaus werden auch Methoden präsentiert, um Bedrohungen der Cybersicherheit zu begegnen.

Das englischsprachige Seminar richtet sich an Sicherheitsingenieure, Projektleiter und alle Entwickler von Hard- und Softwarekomponenten, die in ihrer Arbeitsumgebung Sicherheitsstandards und Zertifizierungsrichtlinien einhalten müssen, und darüber hinaus die Effizienz in Design und Verifikation steigern möchten.

Anmeldung

Agenda


                           
08:30 – 09:00  


Welcome & Reception


09:00 – 09:15

Overview of the ANSYS platform

  • From Model based System engineering to Code development
  • Model based Safety
  • System Verification and Digital Twin for Safety Applications

09:15 – 10:00

Model based system engineering in different safety market domains

  • MBSE for Cars, Trains , Chips and Airplanes
  • Support for AUTOSAR, AADL and FACE


10:00 – 10:30


Bio Break and Networking


10:30 – 11:15

From System Model to Functional Safety Concept

  • Initial Architecture, HAZOP , Function Model
  • HARA, Safety goals and Requirements management
  • Reliability Analysis (according to IEC6230, SN29500, Mil 217+, FIDES, etc.) FMEDA, FTA, FMEA

11:15 – 12:00

Identifying Cyber Security Threats with medini analyze

  • Attack Trees
  • Thread Analysis
  • Cyber Security Concept


12:00 – 13:00


Lunch and Networking


13:00 – 13:45

Embedded Code Creation for safety critical software

  • Model in the loop
  • Scade language
  • C, C++
  • Requirements integration

13:45 – 14:30

Rapid Prototyping and Testing

  • Connecting graphical elemts
  • Test Coverage
  • Test Verification
  • Monkey Test


14:30 – 15:00


Bio Break and Networking


15:00 – 15:45

Human Machine Interface based on SCADE Model

  • Designing graphical interface software for Safety Applications
  • Model and interface connection

15:45 – 16:30

Digital Twin as catalyst for your safety development

  • Predicitve maintence
  • Sotftware and Hardware gap analysis
  • Safety Verification based on simulation


16:30 – 16:45


Closing Remarks


 

Anmeldung

BQR fiXtress verfügt nun über eine direkte Integration in OrCAD Capture. Die aus mehreren Tools bestehende Suite beschleunigt und optimiert den Designprozess auf Schaltplanebene. Damit lassen sich zuverlässige und effiziente Systeme entwerfen, Fehler und Fehlfunktionen werden frühzeitig behoben. ... Mehr...
Für all diejenigen, die nicht an der CDNLive EMEA 2019 teilnehmen konnten, fassen wir die Highlights und Neuigkeiten der Cadence User Conference kurz zusammen. Im nächsten Jahr findet die CDNLive wieder in der ersten Mai-Woche statt. Wir freuen uns schon heute auf Ihre Teilnahme!... Mehr...
Im PCB Editor sind neue hilfreiche Funktionen integriert worden, mit denen Elemente zu bestimmten Funktionen unterschiedlich dargestellt werden können. Diese unterschiedlichen Darstellungen heißen Vision. Es gibt besondere Darstellungen für Placement Vision, Route Vision und Return Path Vision.... Mehr...
© 2019 FlowCAD