Meilensteine der Elektronik

Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Fachzeitschrift Elektronikpraxis vergab Vogel Business Media in 20 ausgewählten Kategorien den Award „Meilensteine der Elektronik“ und ehrte damit 21 Unternehmen für Ihre herausragenden Leistungen.  Gewürdigt wurden zahlreicher Pioniere der Elektronik sowie ihrer Unternehmen, darunter auch Cadence und FlowCAD in der Kategorie EDA.

EDA Award 2017

Neben Cadence und FlowCAD gehören die folgenden Unternehmen zu den Awardträgern (in alphabetischer Reihenfolge):

  • Analog Devices
  • Conrad
  • EBV Elektronik
  • Green Hills Software
  • Kontron
  • Messe München
  • National Instruments
  • Panasonic
  • Phoenix Contact
  • Renesas
  • Rittal
  • Rohde & Schwarz
  • Seoul Semiconductor
  • Sharp
  • TDK Lambda
  • Teledyne LeCroy
  • Texas Instruments
  • Würth Elektronik
  • Zollner

Bis zu feierlichen Übergabe der Awards Ende März 2017 in der Wappenhalle in München entstand in gedruckter und digitaler Form eine umfangreiche Artikelsammlung mit vielfältigem Fachwissen angereichert. Die Beiträge von FlowCAD und Cadence sowie allen anderen Preisträgern sind hier zu finden: www.meilensteine-der-elektronik.de/software_tools/eda/ bzw. www.meilensteine-der-elektronik.de

EDA Award
Dirk Müller (li.) und Andrea Huse nehmen den Award von Johann Wiesböck (re., Chefredakteur der Elektronikpraxis) entgegen
 
EDA Award
Gruppenbild der Award-Gewinner zusammen mit dem Team von Vogel Business Media
Am 15. Januar 2020 findet wiederum die gemeinsam mit dem Bundesamt für Kommunikation und zahlreichen Industriepartnern organisierte Fachtagung „Funk & EMV“ im World Trade Center in Zürich statt. An nur einem Tag verschaffen Sie sich einen umfassenden Überblick und kennen die neusten gesetzlichen Anforderungen und Lösungsansätze. Der FlowCAD Vortrag „Fehlfunktionen bedingt durch EMV-Probleme bereits in der Entwicklung beheben“ beginnt um 16:10 Uhr. ... Mehr...
The New Allegro PCB Symphony Team Design provides dynamic concurrent PCB team design... Mehr...
Mit der Durchschlagfestigkeit erreicht die elektrische Feldstärke das zugelassene Maximum und es kann zu einer Entladung durch den Isolator kommen. Bei Leiterplatten kann jetzt mit NEXTRA von Mecadtron geprüft werden, wo zwischen zwei Kupferelementen auf unterschiedlichen Lagen der FR4-Isolation zu dünn ist. Der Layouter kann zum Beheben des Fehlers die Signale auf anderen Lagen routen und den Bereich zwischen den Hochspannungselementen freilassen, so dass mehrere FR4-Segmente den Abstand erhöhen um bei der angelegten Spannung einen Durchschlag zu verhindern.... Mehr...
© 2019 FlowCAD