XJTAG Version 3.11

Die Version 3.11 von XJTAG ist jetzt für Benutzer verfügbar, die sich in der Wartung befinden. Die neue Version enthält einige sehr nützliche Neuerungen. Die wichtigsten neue Funktion sind: Serial Wire Debug Support, User-Defined XJEase Libraries, Configurable Oscillator, Excel Support, Log File Viewer und Profiles.

Hier ist ein kurzer Überblick über die wichtigsten Verbesserungen in 3.11:

  • Unterstützung für Serial Wire Debug
    Ingenieure, die ein Device mit einem ARM® Cortex® Core verwenden, können nun von der Unterstützung des SWD-Protokolls durch XJTAG über zwei beliebige Pins des XJLink2 profitieren.
  • Benutzerdefinierte XJEase-Bibliotheken
    Kunden konnten schon immer ihre eigenen Test Device Files und Circuit Code Files erstellen, aber mit dieser neuen Anwendung können Ingenieure auch ihre eigene Bibliothek von XJEase-Code verwalten (organisieren und verteilen), die dann bei der Kategorisierung von Devices neben der installierten XJTAG XJEase-Bibliothek zur Verfügung steht.
  • Konfigurierbarer Oszillator
    Ein neuer Clock Generator ist in XJTAG 3.11 enthalten und kann Komfort und Kosteneinsparungen bringen, da in vielen Fällen ein separater Signalgenerator überflüssig wird.
  • Excel-Unterstützung
    Stücklistendateien können nun im Excel-Format (.xls und .xlsx) importiert werden, einschließlich Dateien mit mehreren Arbeitsblättern.
  • Log-File -Viewer
    Der Umgang mit mehreren Protokolldateien ist einfacher geworden, da Protokolldateien jetzt nach ihrem Inhalt gefiltert und gesucht werden können.
  • Profile
    Beim Debuggen von Problemen mit dynamischen JTAG-Ketten in XJDeveloper ist es jetzt einfacher, Profile zu wechseln, indem neue Dropdowns zu den Bildschirmen Analyser, Debug Connection Test und Pin Mapping hinzugefügt wurden.

Mehr zu XJTAG Produkten

Wunschtraum? Nein, bereits heute Realität! Im Cadence PCB Editor kann der Designer per Knopfdruck ganz einfach elektrische Designfehler finden. Dazu werden keine Modelle benötigt und zur Vorbereitung sind einmalig nur wenige Werte erforderlich. Das Tool analysiert im Hintergrund und hilft dem Designer gezielt Fehler zu vermeiden. Das Ganze erfolgt in der gewohnten Umgebung im Designflow, integriert in das Tool. Es werden z.B. alle Impedanzsprünge angezeigt und die Ergebnisse farblich eingefärbt. So können schnell und einfach kritische Fehler erkannt und gelöst werden. Damit lassen sich Fehler vermeiden und das Design verifizieren, bevor man in den Pre-Compliance Test mit Prototypen geht. Jeder Designer kann ohne Mühe deutlich bessere Ergebnisse erzielen. Fehler und dadurch verursachte Mehrkosten gehören der Vergangenheit an.... Mehr...
Beckhoff ist bekannt für sein breites Spektrum an PC-basierten Automatisierungskomponenten und Lösungen für den industriellen Einsatz. Der lüfterlose, ultrakompakte Industrie-PC C6025 ist sehr zuverlässig und robust in Bezug auf EMV, Signal- und Spannungsintegrität. Tausende von Regeln mussten im Designprozess beachtet werden und dies war im Allegro Constraint Manager einfach zu verwalten. Echtzeit-Designregelprüfungen gaben dem Designer ein sofortiges Feedback. ... Mehr...
Die neue Version bietet zahlreiche neue Funktionen. Alle Kunden unter Wartung erhalten diesen Update automatisch zugestellt.... Mehr...
© 2021 FlowCAD