ANSYS Sherlock revolutioniert das Elektronikdesign und die Zuverlässigkeit

Mit dem automatisierten Entwurfsanalysetool ANSYS Sherlock lassen sich früh im Produktentwicklungsprozess Erkenntnisse über die zu erwartende Zuverlässigkeit gewinnen. Ob Temperaturschwankungen, Feuchtigkeit, Korrosion, Lastwechsel, Verformungen, Vibrationen, Schock, sei es während der Herstellung, beim Transport oder im jahrelangen Betrieb – all diese physikalischen Effekte können gemeinsam in einem Tool analysiert werden. Entwickler, Testingenieure und Qualitätssicherungsbeauftragte können damit frühzeitig vorhersagbare Serienprobleme erkennen, den Lifecycle berechnen und noch rechtzeitig Designänderungen angehen, was enorme Kosten spart.

ANSYS Sherlock

Weitere Informationen...

Wie wird eine JTAG-Chain aufgebaut? Wie lassen sich grundlegende Tests bei der Inbetriebnahme eines Prototyps durchführen? Was sind Test-Reset-Sequenzen? In drei kurzen Video Tutorials wird das Prinzip der Boundary Scan Schnittstelle kurz erklärt und gezeigt, wie einfach grundlegende Tests und Initialisierungen von elektronischen Bauteilen in der Entwicklung durchgeführt werden können.... Mehr...
Eine einfache DC Analyse lässt sich in wenigen Minuten durchführen und zeigt visuell, wo ein Layout verbessert werden kann. Bis zum 31. März 2020 kann jede Firma ein Design bei uns kostenfrei testen lassen. Schicken Sie uns Ihr Design als .brd oder IPC-2581 Datei und Sie erhalten eine kostenlose Analyse zurück. Mehr zur Analyse: ... Mehr...
Seit Version 17.4 ist in den Lizenzen «OrCAD PCB Designer Standard» und «OrCAD PCB Designer Professional» PSpice Basic enthalten. Mit PSpice Basic ist es möglich, aus Capture heraus eine Schaltung zu simulieren. Die meisten Simulations-Modelle, die mit der Vollversion von PSpice genutzt werden können, funktionieren auch mit PSpice Basic. Bis zu 250 Bauteile und 250 Netze können simuliert werden. ... Mehr...
© 2020 FlowCAD