MRS (Stand Alone Tool, Mechanical Reliability Simulation)

MRS ist ein Berechnungsprogramm für die Zuverlässigkeit der komplexen mechanischen Module. Es berechnet die Fehlerrate, Fehlerausbreitung und die entsprechende MTBF. Die Genauigkeit der Berechnung von MTBF basiert auf dem Vorhersage-Manual für die mechanischen Systeme NSWC98. Das von NSWC-Carderrock entwickelte Manual enthält Modelle über die Ausfalldichte für die elementaren Klassen der mechanischen Bauteile. 

Es erlaubt, optimale Maintenance-Strategien zu erstellen. So ist es möglich die Materialverarmung, Materialmüdigkeit, Korrosion, die Rissbildung im Material und die Schwächung des Materials usw. zu berücksichtigen. MRS verfügt über einen einfachen Editor, der es erlaubt, schnell einfache mechanische Module zusammenzufügen und allgemeine Bedingungen wie die geometrische Dimension, die materiellen Bestandteile und die Härte der Oberfläche durch die Parameter zu bestimmen.

BQR

Eigenschaften:

  • Die Zuverlässigkeitsanalyse der mechanischen Komponenten enthält zwei Werkzeuge: MRS-Numerical (MRS-N) und MRS-Analytical (MRS-A).
  • MRS-N enthält Schnittstellen zu allen gängigen CAD/CAE Systemen wie: Pro/Engineer (Pro/Maschinenbau) und MSC.visualNastran 4D, die den Export des Modell-Entwicklungsverlaufs und die Simulationsresultate der Feniten Elemente erlaubt, die zeitabhängige Parameter betreffend Zuverlässigkeit enthalten.
  • MRS-A enthält eine umfangreiche Bibliothek von Standardkomponenten und einen einfachen mechanischen Editor, um ein schnelles Zusammenfügen von einfachen mechanischen Modulen jeglicher Art/Anordnung zu ermöglichen.
  • Die Umgebungsbedingungen, wie die geometrischen Abmessungen, Materialabhängigkeiten und Oberflächenhärte können durch den Benutzer über allgemeine Parameter definiert werden.
  • Um die Zuverlässigkeit zu berechnen, verwendet man eine analytische Gleichung gemäss elementarer Fehlermethoden: Materialverarmung, Materialermüdung, Korrosion, Risse im Material, Schwächung des Materials usw.
  • Der optimale Typ des Fehlerfrequenzverlaufs wird automatisch bestimmt und die entsprechende MTBF wird berechnet. 
  • MRS enthält spezifische Anforderungen für Automotive, Medizintechnik, Luft- und Raumfahrt, Transport und Verteidigung.


Weitere Module:

  • MTBF (Mean Time Between Failure)
  • Stress Calculator
  • SDTA (Stress De-rating & Thermal Analysis)
  • FMEA (Failure Mode Effects Analysis)
  • FMECA (Failure Mode Effects & Criticality Analysis)
  • TA (Testability Analyse)
  • FTA (Fault/Event Tree Analysis)
  • MTTR (Mean Time To Repair)
  • RBD (Reliability Block Diagramm)
© 2017 FlowCAD