Embedded Computing Conference 2018

FlowCAD stellt am 5. Juni 2018 auf der Fachkonferenz zum Thema Embedded Computing die effizienten  Lösungen für die Inbetriebnahme und den Test von Leiterplatten aus.

FlowCAD auf der ECC2018

Die Lösungen von FlowCAD eignen sich besonders für Embedded Systemen. Die Inbetriebnahme einer Baugruppe ist oft sehr aufwendig. Es muss extra eine Software erstellt werden, welche die Funktion des Embedded Systems testet. Mit der universellen JTAG Schnittstelle ist es mit wenig Aufwand möglich, die Signale einzeln und losgelöst von der Firmware anzusteuern und so das System effizient in Betrieb zu nehmen.Auch die Serien-Prüfung der Baugruppe ist oft teuer und ineffizient. Für die Erstellung eines Testprogramms werden Software-Entwickler beschäftigt, welche die eigentliche Firmware entwickeln und pflegen sollen. Die Boundary Scan Technologie entlastet den Software Entwickler. Über die universelle JTAG Schnittstelle wird die Baugruppe geprüft und ein µC oder Speicherbaustein programmiert.Wenn die Vorgaben für die Signal Integrität oder die Dichte der Bauteile und Leitungen auf dem PCB keinen Raum für Testpunkte zulassen, ist es möglich, mit Boundary Scan trotzdem eine hohe Testabdeckung zu erreichen. Der Vortrag zeigt die Funktionsweise von Boundary Scan und die Anwendungsmöglichkeiten bei Inbetriebnahme und Test. 

 

 

Weitere Informationen und Anmeldung zur Embedded Computing Conference 2018 in Winterthur

Vom 13. bis 16. November 2018 präsentiert FlowCAD dem Fachpublikum als innovativer Solutionspartner das umfassende Leistungsportfolio für einen effizienten CAD-Flow. ... Mehr...
Seit kurzem ist das Modul Advanced Testpoint Check verfügbar... Mehr...
Mit den neuen DFA und DFM Checks in OrCAD und Allegro können Regeln von den Werkzeugen in der Fertigung und Bestückung eingelesen werden. So werden Iterationen und Nachbesserungen nach Ende des Layouts vermieden, indem die Fehler sofort korrigiert werden können – ohne Zeitaufwand und ohne extra Kosten.... Mehr...
© 2018 FlowCAD