Antennenberechnung für IoT-Anwendungen

Durch die Vernetzung von IoT-Geräten müssen immer mehr Entwickler eine Bluetooth- oder Wi-Fi-Antenne integrieren. Aber was ist dabei zu beachten? Wie werden sie berechnet und platziert? Was leistet eine Simulation? Wir geben die Antworten.

Die fortschreitende Miniaturisierung und Integration drahtloser Technologien bewirkt eine Verringerung der Größe von IoT-fähigen Geräten. Diese muss unter den Gesichtspunkten einer zu reduzierenden Stromaufnahme bei gleichzeitig stabiler Sende- und Empfangsleistung des Systems erfolgen. Nur mit Hilfe von Simulationen ist der Designer von IoT-Modul-Antennen in der Lage, eine angemessene Leistung bei immer kleiner werdenden Abmessungen zu realisieren und dabei auch extreme Interferenz- / Co-Site-Bedingungen zu berücksichtigen.

Antennenberechnung für IoT-Anwendungen

Je nach Art der Anwendung variiert die Antenne in ihren Eigenschaften, ihrer Größe, der Platzierung sowie Funktionalität. Der Entwickler steht dabei immer wieder vor neuen Herausforderungen.

Das Webinar vermittelt die Grundlagen von Antennen wie Dipol, Monopol, Loop und anderen unter den Gesichtspunkten der Eignung und Realisierung für IoT-Applikationen. Die Referenten gehen näher auf die Antennenplatzierung ein und klären die Frage, welche Art der Berechnung beziehungsweise welche Simulation sich für welchen Anwendungszweck anbietet.

Erfahren Sie im Webinar außerdem,

  • weshalb die Simulation zweckmäßigerweise in einer frühen Phase der Entwicklung von Antennen und elektronischen Baugruppen erfolgt,
  • wie die Sensitivität von Antennen unter IoT-Bedingungen optimiert werden kann und
  • wie mittels Co-Site-Simulationen die komplexen Interferenzen im Nah- und Fernbereich berücksichtigt werden und in das Antennendesign mit einfließen.

Hier geht’s zum Webinar

An diesem Seminartag werden die Functional Safety Tools von ANSYS vorgestellt, die nachweislich den Verifikationsaufwand innerhalb von Sicherheitsentwicklungszyklen drastisch reduzieren... Mehr...
Die neue Version bietet zahlreiche neue Funktionen. Alle Kunden unter Wartung erhalten diesen Update automatisch zugestellt.... Mehr...
Genaue Fehlerinformationen sind bei der Diagnose sehr hilfreich und ermöglichen eine schnelle Reparatur. XJTAG Boundary Scan schliesst diese Lücke und bietet dem Entwickler aber auch dem Tester von Serien eine umfassende Werkzeugbox.... Mehr...
© 2019 FlowCAD